Podcastfolge #62 Online Yoga Angebote schaffen

Wie erschaffe ich Online Yoga Angebote? Was sind digitale Produkte und brauche ich diese als Yogalehrer_in? Hier gehts zum neuen Blogartikel über digitale Yoga Angebote in der Selbstständigkeit.

Digitales Yoga Business: Online Yoga Angebote schaffen – 8 tolle digitale Produkte für Yogalehrer:innen

Digitale Produkte zu erstellen klingt zunächst kompliziert, doch ist das wirklich? 

Das Wort “digital” mag angsteinflößend klingen, doch eigentlich bedeutet es ja nur, dass du dein Angebot online sichtbar machst und dieses dann auch dort für deine Zielgruppe verfügbar ist.

In diesem Artikel habe ich 8 Ideen für digitale Produkte, die du als Yogalehrer:in erstellen und online (digital) verkaufen kannst.

  1. Ein regelmäßiger Online Yoga Kurs oder ein fester (z.B. 8 Wochen) Kurs

Du kannst einen festen Yogakurs für eine feste Gruppe erstellen, der sich auf ein bestimmtes Thema fokussiert. Dieser Kurs kann in einem bestimmten Zeitraum stattfinden.

  1. On demand Angebote (Videos, Audio)

On Demand Angebote sind meistens Video-und/oder Audiodateien zum Herunterladen.

Das kann eine Meditation sein, ein Yoga Video oder ähnliches. Diese stehen den Kund:innen nach käuflichem Erwerb rund um die Uhr zur Verfügung.

Exkurs: On Demand Produkte kann man auch über Fyndery oder Elopage verkaufen

  1. Ein rundum Selbstlern-Onlinekurs

Ein Selbstlern Onlinekurs kann sich mit einer bestimmten Thematik befassen und beinhaltet zum Beispiel: Theorie Module, Pdf Dateien zum Herunterladen, Journaling Aufgaben, Videos, Meditationen und viel mehr. 

Dieser Kurs eignet sich besonders gut für Yoga Angebote, die sich mit Anatomie Wissen beschäftigen und auseinandersetzen. 

  1. digitale Produkte (Ebook)

Weitere digitale Produkte sind zum Beispiel ein E-Book, Workbooks, Pdf Dateien zum Ausfüllen etc.

Diese erstellt man einmalig (was etwas zeitaufwendiger ist), kann man dann dafür aber immer und immer wieder verkaufen, was sich unheimlich lohnt.

  1. Beratung/1:1

Auch Beratungen und 1:1 Sessions,  Konsultationen etc. kann online über z.B. Zoom stattfinden. Wichtig ist, sich einen Zeitraum zu überlegen, ob 60 oder 90 Min., und ob man eventuell Monatsprogramme anbietet 

  1. Memberships/Abos

Mitgliedschaften sind sehr beliebt und werden auch online regelmäßig angeboten: Man bezahlt einen monatlichen Festpreis und du entscheidest, wie du die Membership nach deinem Belieben gestalten möchtest

Das kann eine Videoplattform sein, kann aber auch Goodie Pakete beinhalten, Aufgaben, on Demand Videos, Tipps und Tricks und viel mehr. Das ist besonders gut für einen guten Community Aufbau

  1. Ein begleiteter Onlinekurs

Im Gegensatz zum Self-Learn Online Kurs kannst du hier digitale Inhalte vorproduzieren, diese werden dann aber in regelmäßigen Abständen mit 1:1 Sessions, Q und As, Terminen etc zeitlich begrenzt und haben eine Deadline. 

  1. Workshops/Events/Dayretreats

Auch Workshops und Day Yoga Retreats, Events uvm kannst du online verkaufen. Diese finden meist an einem Tag statt und sind einmalig.

Falls du noch eine Schritt für Schritt Anleitung zum digitalen Yoga Business möchtest, dann melde dich jetzt HIER für mein Webinar am 12.3.2022 um 11 Uhr an, in dem ich dir zeige, wie du dir in 5 Schritten ein digitales Yoga Business aufbaust.

Über diesen Link kommst du direkt zum Podcast:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.embedly.com zu laden.

Inhalt laden

Noch mehr wertvolle Infos & alle Links zum Podcast und darüber hinaus, findest Du auf meiner Website www.antoniareinhard.de    
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn du mir eine Bewertung bei ITunes hinterlassen würdest!  
Ich freue mich über deine Gedanken zur Podcastfolge auf Instagram @yogaalsberuf  


Hast du Fragen, Wünsche oder Kritik? – Schreib sie mir gern an mentoring@antoniareinhard.de

Alles Liebe,

deine Antonia

Hey, ich bin Antonia -

Deine Bloggerin von

Yoga als Beruf

Ich bin Antonia Reinhard, erfahrene Yogalehrerin, ehrliche Yoga-Business-Mentorin und die Bloggerin hinter dem „Yoga als Beruf“-Blog.

Frische Ideen für dich:

E-Book für 0€

„Deine perfekte Yogaklasse“

Letzte Blogbeiträge:

Eine gestresste Frau hält sich beide Hände vor ihr Gesicht

Podcastfolge #99: Stressfaktoren und Ängste auf Instagram in der Selbstständigkeit

Was sind Stressfaktoren auf Instagram? Und warum haben so viele Yogalehrer:innen Angst vor digitaler Sichtbarkeit? Bianca Fritz ist Expertin für Social Media – und Content Marketing und spricht mit uns über die Auswirkungen von Social Media auf das Nervensystem. Hier gehts zum spannenden Interview.

Zum Beitrag
Frau macht Photo für ihren Instagram Account

Podcastfolge #98: Slow intentional Living mit Influencer Kerstin Kögler

Kerstin Kögler ist Influencer, Bloggerin und Yogalehrerin: Als „multipassionate creator“ ist sie heute erfolgreich selbstständig. Wie ihre Reise in die Selbstständigkeit gestartet ist und wie man Influencer werden kann, erfahrt ihr HIER.

Zum Beitrag
Abgebildet sind Tarot Karten

Podcastfolge #97: Über Tarot, Astrologie und Selbstliebe mit Noemi Christoph

Noemi Christoph ist Yogalehrerin und Coachin für Tarot, Astrologie und Selbstliebe. In diesem spannenden Interview sprechen wir über ihre Arbeit in der Selbstständigkeit und ihre spannenden Angebote, die ihre Kund:innen empowern und zur Selbstliebe zu führen.

Zum Beitrag

20 Content-ideen für dich:

Dein Reels-Guide für 0€

für Yogalehrerinnen