#171: Vom Vor-Ort-Yoga zum Online-Business: Der Schritt in die Digitalität als Yogalehrerin

So gelingt dir der Schritt in die Digitalität als Yogalehrerin - Schritt für Schritt zum Online Business

Vom Vor-Ort-Yoga zum Online-Business

Der Übergang von „vor Ort Yoga-Angeboten“ zu einem Online-Yoga-Business ist ein bedeutender Schritt, der immer öfter von Yogalehrer:innen in Betracht gezogen wird.

Dieser Schritt kann für dich nämlich eine spannende Möglichkeit sein, dein Yoga-Angebot zu erweitern und deine Reichweite zu vergrößern. 

In der 171. Podcast Folge von „Yoga als Beruf“ werde ich deshalb darüber sprechen, wie du diesen Sprung als Yogalehrer:in erfolgreich meistern kannst.

Eine Vielzahl von Möglichkeiten für dein digitales Yogabusiness

Trotz einer Vielzahl an Möglichkeiten bringt ein digitales Yogabusiness aber auch neue Herausforderungen mit sich. Hier sind einige wichtige Schritte, die du beachten solltest:

 

1) Kläre deine Ziele:

Bevor du den Sprung ins Online-Yoga-Business wagst, ist es wichtig, deine Ziele und dein Warum zu klären. Möchtest du dein Einkommen erhöhen, deine Reichweite erweitern oder einfach nur flexibler arbeiten? Ein klares Verständnis deiner Vision wird dir helfen, einen effektiven Plan zu entwickeln.

 

2) Erstelle hochwertige Inhalte:

Der Erfolg deines Online-Yoga-Business hängt von der Qualität deiner Inhalte ab. Erstelle hochwertige Yoga-Kurse, Workshops und Inhalte, die auf die Bedürfnisse deiner Zielgruppe zugeschnitten sind. Biete eine Vielfalt an Kursen an, die verschiedene Niveaus und Interessen abdecken.

 

3) Wähle die richtige Plattform:

Es gibt viele verschiedene Plattformen, die dir helfen können, dein Online-Yoga-Business aufzubauen, wie z.B. YouTube, Instagram, Facebook oder spezialisierte Yoga-Plattformen. Wähle eine davon, die zu deinen Zielen und Bedürfnissen passt und die dir die Tools und Funktionen bietet, die du benötigst, um deine Angebote an die Zielgruppe zu bringen.

 

4) Baue deine Online-Präsenz auf:

Sobald du deine Plattform ausgewählt hast, ist es wichtig, deine Online-Präsenz aufzubauen und als Expertin sichtbar zu werden. Erstelle ein ansprechendes Profil oder eine Webseite, teile regelmäßig hochwertige Inhalte und baue eine Community um dein Online-Yoga-Business bzw. um deine Nische herum auf.

 

5) Vermarkte dein Angebot:

Die Vermarktung ist entscheidend, um dein Online-Yoga-Business bekannt zu machen und neue Kund:innen anzuziehen. Nutze Social Media, E-Mail-Marketing, SEO und andere Marketingstrategien, um dein Angebot zu bewerben und deine Reichweite zu vergrößern.

 

6) Biete interessanten Mehrwert:

Biete deinen Kunden Mehrwert, indem du zusätzliche Inhalte, Unterstützung und Ressourcen bereitstellst. Das kann z.B. durch kostenlose Workshops, Webinare, E-books oder eine individuelle Betreuung geschehen. So baust du Vertrauen und Loyalität zu deiner Zielgruppe auf.

Ein neues Level für dein Yogabusiness

Der Übergang von Vor-Ort-Yoga zu einem Online-Yoga-Business kann eine lohnende Erfahrung sein, die dir neue Möglichkeiten eröffnet und dein Yogabusiness auf ein neues Level hebt.

Indem du deine Ziele klärst, hochwertige Inhalte erstellst, die richtige Plattform wählst, deine Online-Präsenz aufbaust, dein Angebot vermarktest und Mehrwert bietest, kannst du diesen Sprung erfolgreich meistern und dein Online-Yoga-Business aufbauen.

Ich hoffe, diese Tipps waren hilfreich für dich auf deinem Weg in die digitale Welt des Yoga. Wenn du Fragen hast oder weitere Tipps teilen möchtest, zögere nicht, mich zu kontaktieren.

 

Und über diesen Link kommst du direkt zum Podcast:

 
 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Anhören der Folge,

Happy Yogabusiness Aufbau,

deine Antonia

Hey, ich bin Antonia -

Deine Bloggerin von

Yoga als Beruf

Ich bin Antonia Reinhard, erfahrene Yogalehrerin, ehrliche Yoga-Business-Mentorin und die Bloggerin hinter dem „Yoga als Beruf“-Blog.

Frische Ideen für dich:

E-Book für 0€

„Deine perfekte Yogaklasse“

Letzte Blogbeiträge:

Zu sehen ist Yogalehrerin Maiken Resch. Sie lacht in die Kamera

#175: Über Ayur Yoga & Yogatherapie – Testimonial Interview mit Mastermind Teilnehmerin Maiken Resch

Mastermind Teilnehmerin Maiken Resch über 1:1 Ayur-Yoga und Yogatherapie

Zum Beitrag
Zu sehen sind 4 Frauen von hinten, die sich umarmen

#174: Über „Premium“ Yoga Retreats – Testimonial Interview mit Mastermind Teilnehmerin Katharina

Mastermind Teilnehmerin Kathi erzählt von ihren erfolgreichen „Premium“ Yoga Retreats und worauf es bei der Planung wirklich ankommt

Zum Beitrag
Eine weiße Frau hält eine Blume in der Hand. Sie trägt eine weiße Bluse und eine Kette um den Hals. Man sieht nur ihre Schulter und den Ansatz des Armes

#173: Über “Female Yoga”, Frauengesundheit und Zyklus Yoga – Testimonial Interview mit Mastermind Teilnehmerin Linda

Yoga während des Zyklus: Was du tun kannst und warum Frauen auf ihre Bedürfnisse achten sollten

Zum Beitrag

20 Content-ideen für dich:

Dein Reels-Guide für 0€

für Yogalehrerinnen