Podcastfolge #9: Über Feminine und Fertility Yoga mit Julia Glesti

In meiner 9. Podcast Episode habe ich Julia Glesti zu Gast und wir sprechen über Feminine und Ferttility Yoga, ihre Erfolge und ihren Weg in die Selbständigkeit.

Über Feminine und Fertility Yoga mit Julia Glesti

In meiner 9. Podcast Episode habe ich Julia Glesti zu Gast. Julia wohnt im Norden der Schweiz, zusammen mit ihrem Mann und ihrem gemeinsamen Kind. Ihr Interesse am Yoga entdeckte sie vor ca.7 Jahren und seit 2016 ist sie Yogalehrerin und unterrichtet ausschließlich online.

Studiert hat Julia jedoch Psychologie und Yoga war für sie zunächst ein eher sportlicher Ausgleich, besonders auf aktives Yoga/ Vinyasa Yoga legte sie ihr Augenmerk. 

Trotz aufkommender Hormonprobleme und einer Unfruchtbarkeit Diagnose praktizierte Julia weiterhin sehr aktives Yoga. Über andere Umwege erfuhr Julia von Fertility Yoga, erst nachdem sie mit ihrem neuen Partner schwanger wurde und zufällig entdeckte, dass eine andere, ruhigere Art von Yoga für Frauen mit bestimmten Beschwerden tatsächlich von Vorteil sein könnte.

Erst damit wurde sich Julia bewusst, dass sich ihre eher sportliche Herangehensweise an Yoga eventuell negativ auf sie selbst ausgewirkt hatte und sie beschloss, sich mehr mit Fertility Yoga auseinanderzusetzen. Sie machte daraufhin diese Ausbildung in der Nische und stellte fest, wie viele Frauen es gibt, die mit Hormonproblemen, Zyklusbeschwerden und unerfüllten Kinderwünschen zu kämpfen haben. 

Ihr Angebot bezieht sich speziell auf Frauengesundheit (Feminine Yoga), ein spezieller Teil dieses Angebots ist das Fertility Yoga. Zunächst gab Julia 6 Wochen Kurse, die jedoch so gut ankamen, vor allem während der Coronavirus Krise, dass sie beschloss Online Programme mit einer Membership Möglichkeit anzubieten.

Julia begann dann auch aktiv, Youtube für sich zu nutzen, nach dem Motto : “Better done than perfect” und nahm ihre Videos zunächst auf dem Handy auf, legte jedoch großen Wert auf die Tonaufnahme und qualitativen Inhalt. Für besseres Wissen rund um Youtube belegte sie einen Online Kurs, der ihr half, ihre Videos attraktiv zu gestalten, umso wenig Zeitaufwand wie möglich mit den Videos zu haben.

Julia beschreibt sich selbst nicht als Perfektionistin, im Gegenteil. Viele ihrer Ideen sind spontan und wichtig ist für sie, mit anderen Leuten zu interagieren. So ist für sie die Interaktion auf der Plattform Instagram eine hervorragende Gelegenheit, sich mit anderen Selbstständigen zu vernetzen und gegenseitig zu empowern.  Denn Julia sagt, es ist leicht andere Experten der selben Nische oder ähnlichen Nischen als Konkurrenz zu sehen, wenn man aber in der Realität davon profitieren kann. So empfiehlt sie ihren Kunden auch sich an andere Expertinnen zu wenden, wenn sie bestimmte Fragen nicht beantworten kann und sie kann sich darauf verlassen, dass sie im Gegenzug auch weiterempfohlen wird. Auch neue Projekte und ideen können dadurch entstehen.

Ihr Hauptkanal bleibt Youtube, jedoch sind Instagram und Email ebenso wichtig um in Kontakt mit Kunden und Experten zu bleiben. 

Ihr Tipp für selbstständige Unternehmerin mit Kindern: Die Zeit, die man hat effektiv nutzen und Prokrastination ablegen. Sich auf das fokussieren, was wichtig ist und auch lernen, Hilfe anzunehmen. 

Julias Pläne für die Zukunft klingen zunächst simpel : Ihr Business ist dank der Corona Krise gewachsen und ihr Plan ist, sich auf das zu fokussieren was sie hat und zu verbessern. 

Auch ein neues gemeinsames Projekt steht an, welches Yoga und Ayurveda vereint.

Ihr Tipp für alle neuen Einsteiger in die Selbstständigkeit: Es ist gut, sich Unterstützung zu holen.  1:1 Coachings besuchen, sich mit Freunden zusammentun und vernetzen. Auch sagt sie, Fehler sind dazu da, etwas zu lernen. Es ist nicht schlimm, wenn am Anfang nicht gleich alles funktioniert. Wichtig ist immer, dass man nicht wartet bis etwas perfekt ist, sondern einfach weitermacht und an sich glaubt.

Über diesen Link kommst du direkt zum Podcast:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.embedly.com zu laden.

Inhalt laden

Noch mehr wertvolle Infos & alle Links zum Podcast und darüber hinaus, findest Du auf meiner Website www.antoniareinhard.de    
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn du mir eine Bewertung bei ITunes hinterlassen würdest!  
Ich freue mich über deine Gedanken zur Podcastfolge auf Instagram @yogaalsberuf  


Hast du Fragen, Wünsche oder Kritik? – Schreib sie mir gern an mentoring@antoniareinhard.de

Alles Liebe,

deine Antonia

Hey, ich bin Antonia -

Deine Bloggerin von

Yoga als Beruf

Ich bin Antonia Reinhard, erfahrene Yogalehrerin, ehrliche Yoga-Business-Mentorin und die Bloggerin hinter dem „Yoga als Beruf“-Blog.

Frische Ideen für dich:

E-Book für 0€

„Deine perfekte Yogaklasse“

Letzte Blogbeiträge:

Eine gestresste Frau hält sich beide Hände vor ihr Gesicht

Podcastfolge #99: Stressfaktoren und Ängste auf Instagram in der Selbstständigkeit

Was sind Stressfaktoren auf Instagram? Und warum haben so viele Yogalehrer:innen Angst vor digitaler Sichtbarkeit? Bianca Fritz ist Expertin für Social Media – und Content Marketing und spricht mit uns über die Auswirkungen von Social Media auf das Nervensystem. Hier gehts zum spannenden Interview.

Zum Beitrag
Frau macht Photo für ihren Instagram Account

Podcastfolge #98: Slow intentional Living mit Influencer Kerstin Kögler

Kerstin Kögler ist Influencer, Bloggerin und Yogalehrerin: Als „multipassionate creator“ ist sie heute erfolgreich selbstständig. Wie ihre Reise in die Selbstständigkeit gestartet ist und wie man Influencer werden kann, erfahrt ihr HIER.

Zum Beitrag
Abgebildet sind Tarot Karten

Podcastfolge #97: Über Tarot, Astrologie und Selbstliebe mit Noemi Christoph

Noemi Christoph ist Yogalehrerin und Coachin für Tarot, Astrologie und Selbstliebe. In diesem spannenden Interview sprechen wir über ihre Arbeit in der Selbstständigkeit und ihre spannenden Angebote, die ihre Kund:innen empowern und zur Selbstliebe zu führen.

Zum Beitrag

20 Content-ideen für dich:

Dein Reels-Guide für 0€

für Yogalehrerinnen