Podcastfolge #13 Über Modernes Ayurveda mit Zina attia

In der heutigen 12. Podcast Episode habe ich Zina Attia zu Gast, die Gründerin der Ayurveda App NaYu.

Modernes Ayurveda mit Zina Attia

Zina wohnt aktuell in London und spricht mit mir über Modernes Ayurveda und die App Nayu, welche sie mit zwei anderen Kollegen vor nicht allzulanger Zeit gegründet hat. Zina studierte BWL mit der Absicht, Steuerberater zu werden und begann ihre Karriere in der Automobilindustrie, im Bereich Marketing.

Sie merkte jedoch, dass es sie nicht so glücklich machte, vieles lief ihr zu “glatt”. Sie begann im Bereich Digitalisierung und IT zu arbeiten, welches ihr mehr Spaß machte, dank netter und toller Mitarbeiter.

Der Nachteil dort war, dass sie immensem Druck ausgesetzt war und 60 Std. pro Woche arbeitete. Sie landete in Berlin und merkte, dass sie sich für die Automobilindustrie nicht verbrennen und kaputt machen wollte.

In Berlin kam sie dann mit der Yogaszene und Ayurveda in Verbindung. Ayurveda ist eine Schwester-Disziplin des Yoga und schaut sich den Menschen individuell an, was seine Eigenschaften sind und was einem individuell gut tut. Das fand Zina sehr faszinierend, sie begann dadurch, sich selbst besser kennenzulernen, v.a. auch bezüglich ihres Essverhaltens und sie beschloss, eine Ausbildung im Ayurveda zu machen.

Ayurvedische Gerichte
Modernes Ayurveda mit Zina Attia

Als sie eines Tages im Supermarkt stand und nicht mehr wusste, was ihr ayurvedischer Arzt ihr an Lebensmitteln empfohlen hatte, hatte Zina die brilliante Idee, eine App zu gründen.

Mit zwei Kollegen entstand so die Nayu App, welche sich mit Modernem Ayurveda, Yoga und Meditation befasst.

Modernes Ayurveda deshalb, da Ayurveda den Ruf hat, kompliziert zu sein. Zina sagt jedoch, dass Ayurveda aber ganz einfach ist. Ähnlich wie beim Yoga geht es darum, in seine Körpermitte zu kommen. Und Du entscheidest, was dir gut tut. Sie beschreibt Ayurveda als eine Blumenwiese, aus der du dir alle Blumen für einen persönlichen Blumenstrauß aussuchst.

Zum Beispiel braucht man nicht für jedes Gericht, welches man kocht 20 verschiedene Gewürze, sondern man kocht mit dem, was saisonal und regional zur Verfügung steht.

Im Ayurveda wird man auch einem Typ zugeteilt, es gibt grob 3 Typen, sogenannte Bio-Energien, Kapha, Pitta und Vatha. In der App kann man einen Test machen, der bestimmt welcher Typ du ungefähr bist. Dann sind in der App diesen Typen bestimmte Meditationen, Yogaübungen und Rezepte zugeordnet.

Das dient dazu, dich durch die Ernährung ins Optimum zu führen. Viele der Rezepte sind vegan, da Ayurveda predigt, dass man tierische Produkte immer separat zu sich nehmen sollte.

Und Zinas Business Tips für uns?

Wie die meisten Experten für ein Online Business empfiehlt Zina, sich darauf zu besinnen, worin man gut ist.  Die Positionierung ist wie immer super wichtig, denn wenn man sich mit etwas intensiv beschäftigt, dann muss man mit einer guten Attitude rangehen und es muss klar sein, was man erreichen will.

Man sollte sich fragen, welche Kernkompetenzen man hat und welche man davon mit einbringen und welche man eventuell ablegen möchte. Wichtig ist, dass man Lust dazu hat und Leidenschaft und Passion mitbringt. Und das hilft einem, weiterzumachen und sich nicht entmutigen zu lassen. Es gibt zwar viele Angebote, doch für eine gute Idee findet sich immer ein Platz und damit dann auch Kunden, die Interesse zeigen werden.

An Tools, die Zina und ihre Kollegen nutzen, empfiehlt Zina u.a. folgende: Airtable, Canva. Zoom, Microsoft Team, Facebook, Email und Trello

Über diesen Link kommst du direkt zum Podcast:

Noch mehr wertvolle Infos & alle Links zum Podcast und darüber hinaus, findest Du auf meiner Website www.antoniareinhard.de
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn du mir eine Bewertung bei ITunes hinterlassen würdest!
Ich freue mich über deine Gedanken zur Podcastfolge auf Instagram @yogaalsberuf

 

Hast du Fragen, Wünsche oder Kritik? – Schreib sie mir gern an mentoring@antoniareinhard.de

Alles Liebe,

deine Antonia

Hey, ich bin Antonia -

Deine Bloggerin von

Yoga als Beruf

Ich bin Antonia Reinhard, erfahrene Yogalehrerin, ehrliche Yoga-Business-Mentorin und die Bloggerin hinter dem „Yoga als Beruf“-Blog.

Frische Ideen für dich:

E-Book für 0€

„Deine perfekte Yogaklasse“

Letzte Blogbeiträge:

Zu sehen ist Alett Baltzer, Anwältin für Markenrecht

#170: Über Markengründung und Rechtsschutz – Interview mit Alett Baltzer

So schützt du deine Marke als selbstständige Yogalehrerin: Interview mit Anwältin Alett Baltzer über Markenrecht und Rechtschutz.

Zum Beitrag
Zu sehen ist eine Frau of Colour, die lacht und ihre Muskeln flext. Die Sonne scheint in ihr Gesicht.

#169: 3 Tipps für deine Gesundheit als Yogalehrerin

So achtest du als Yogalehrerin auf deine Gesundheit: 3 Tipps für eine optimale Selbstfürsorge

Zum Beitrag
Zu sehen sind 2 weiße Kinder und eine weiße Frau, die hintereinander in einer Schlange im Schneidersitz sitzen und die Hände in einer Meditationspose haben

#168: Über eine “starke” Nische – Yoga für Kinder mit Karin Leithold von “Yoga Stark”

Die Vorteile von Yoga für Kinder: Was du als Yogalehrerin beachten solltest, wenn du Kinderyoga anbieten möchtest.

Zum Beitrag

20 Content-ideen für dich:

Dein Reels-Guide für 0€

für Yogalehrerinnen