Offener Brief von Meike Müller zum Thema „Yoga ist politisch“

Ein offener Brief von Meike Elisa Müller.

Als Yogalehrerin und Yogini beobachte ich nun schon seit Monaten mit großer Besorgnis, dass sich viele aus der Yogaszene Initiativen wie „Querdenken“ anschließen und Verschwörungsglauben, Omnipotenzfantasien sowie Heilsversprechen verbreiten.

Ein Bericht im Deutschlandradio Kultur(1) hat mich nun dazu bewogen, aktiv zu werden.

Denn ich befürchte, dass die Yogaszene dadurch unglaubwürdig wird und ihre Mitglieder dazu beitragen, unser demokratisches System zu gefährden.

Zwar sind vielen Verschwörungsmythen legitime Fragen inhärent wie z.B.

  • „Wird der Staat übergriffig?
  • Sind 5G-Strahlen schädlich?
  • Wird die Politik zu sehr von großen Firmen beeinflusst?“

Diese Fragen müssen diskutiert werden, aber gemeinschaftlich, wissenschaftlich und faktenbasiert.

Und natürlich verbreiten auch seriöse Medien mal Falschmeldungen und gehen Irrwege, ebenso wie sich Wissenschaftler:innen häufig irren. Die Welt, in der wir leben, muss hinterfragt werden und ein gesunder Skeptizismus ist jederzeit angebracht.

Niemand ist unfehlbar und Irren ist menschlich. Doch ohne sich daran zu stören als Yogalehrer:innen neben Rechtspopulist:innen, Reichsbürger:innen und Nazis auf die Straße zu gehen, verletzt unser wichtigstes Credo als Yogi:nis:

Dass Yogafür alle ist und dass Yoga nicht Hass und Angst fördert, sondern Mitgefühl und Integration.(2)

Vor einigen Wochen hat Yogaeasy bereits die Aktion Yoga for Democracy mit anderen Vertreter:innen der dt. Yogaszene gestartet.

Leider gab es hier bereits den Vorfall, dass ein Unterzeichner weiterhin Querdenker:innen zum Konzert eingeladen hat.(3)

Wenn du dennoch Yoga for Democracy unterstützen willst, kannst du dich an Yogaeasy wenden.

Weil auch in 2021 die Pandemie nicht vorbei sein wird, ist es gerade umso wichtiger, dass wir zeigen, dass die Yogaszene kein wachsendes Podium ist, um Verschwörungstheorien weiter zu verbreiten und Yoga dadurch als Lehre der Erkenntnis seine Glaubwürdigkeit verliert.

Wenn du Stellung beziehen willst, aber ohne Yogaeasy, dann veröffentliche doch eine eigene Stellungnahme auf deiner Webseite, bei Facebook oder Instagram. Oder nutze auch gerne den Text, den ich hier geschrieben habe.

Lasst uns solidarisch, politisch und unbequem sein(4) und an unserem gemeinsamen Anliegen festhalten: Lokah Samastah Sukhino Bhavantu.

In diesem Sinne sende ich dir herzliche Grüße,

deine Meike

(1)  https://www.deutschlandfunkkultur.de/corona-und-verschwoerungsglaeubige-die-vertreibung-aus-der.966.de.html?dram:article_id=488748[zuletzt abgerufen am 20.12.2020]

(2) https://www.yogaeasy.de/artikel/yoga-fuer-demokratie-yogafordemocracy [zuletztabgerufen am 20.12.2020]

(3) https://www.yoga-vidya.de/seminare/seminar/mantra-konzert-mit-janin-devi-und-andre-maris-b211003-17/[zuletzt abgerufen am 20.12.2020]

(4) https://www.yogaeasy.de/artikel/was-das-coronavirus-mit-der-yogaszene-macht[zuletzt abgerufen am 20.12.2020]

Schau auch super gern mal bei Meikes Instagram Kanal vorbei: https://www.instagram.com/a.meek.yogi

Hey, ich bin Antonia -

Deine Bloggerin von

Yoga als Beruf

Ich bin Antonia Reinhard, erfahrene Yogalehrerin, ehrliche Yoga-Business-Mentorin und die Bloggerin hinter dem „Yoga als Beruf“-Blog.

Frische Ideen für dich:

E-Book für 0€

„Deine perfekte Yogaklasse“

Letzte Blogbeiträge:

Zu sehen ist Yogalehrerin Maiken Resch. Sie lacht in die Kamera

#175: Über Ayur Yoga & Yogatherapie – Testimonial Interview mit Mastermind Teilnehmerin Maiken Resch

Mastermind Teilnehmerin Maiken Resch über 1:1 Ayur-Yoga und Yogatherapie

Zum Beitrag
Zu sehen sind 4 Frauen von hinten, die sich umarmen

#174: Über „Premium“ Yoga Retreats – Testimonial Interview mit Mastermind Teilnehmerin Katharina

Mastermind Teilnehmerin Kathi erzählt von ihren erfolgreichen „Premium“ Yoga Retreats und worauf es bei der Planung wirklich ankommt

Zum Beitrag
Eine weiße Frau hält eine Blume in der Hand. Sie trägt eine weiße Bluse und eine Kette um den Hals. Man sieht nur ihre Schulter und den Ansatz des Armes

#173: Über “Female Yoga”, Frauengesundheit und Zyklus Yoga – Testimonial Interview mit Mastermind Teilnehmerin Linda

Yoga während des Zyklus: Was du tun kannst und warum Frauen auf ihre Bedürfnisse achten sollten

Zum Beitrag

20 Content-ideen für dich:

Dein Reels-Guide für 0€

für Yogalehrerinnen