Content kreieren ohne Stress als Yogalehrerin

Stresst es dich, immer genug Posts und derlei Content parat zu haben? Ich hab hier für dich meine 5 besten Tipps zusammengefasst, damit die Contentplanung nie wieder stressig sein muss.

Ordnung ist bei mir wirklich das halbe Leben, so altmodisch der Spruch klingt.

Auch mit einem digitalen Business muss frau nicht den ganzen Tag am Laptop verbringen- das sind doch gute Nachrichten, oder?

Hier habe ich 5 Tipps für dein Content Marketing im Yogabusiness

  1. Batching

Mein Nummer 1 Tipp:

Kreiere deinen Content gebündelt, egal ob es Podcastfolgen, Insta-Posts oder Blogartikel sind.

Gebündelte Recherche an einem Tag, alles Schreiben/Aufnehmen etc an einem anderen Tag. 

Arbeitsblöcke schaffen unheimlich viel Struktur und erleichtern dir, durch deine To-Do Liste zu kommen.

2. Content-Recycling

Ja, klingt nach dem, was es ist: Wiederverwendung.

Inhalte können wiederverwendet werden und wenn sie anders formuliert sind, kommen sie manchmal anders an.

Oft sehen auch eh nie alle alles von deinen Inhalten.

Eine weiße Frau liegt schlafend und entspannt auf dem Sofa
Content Marketing für Yogalehrer:innen – ohne Stress.

3. Arbeitsplanung

Du arbeitest morgens am effektivsten?

Dann leg die Contentproduktion da hin. Email und Co.können warten. Mir hilft es auch, meinen Zyklus mit einzuplanen und in der 4. Woche nicht zuviel zu machen, lieber vorher mehr.

4. Ordnung am Laptop

Es ist viel einfacher, Informationen, Bilder u.ä. wiederzufinden, wenn alles gut sortiert ist.

Erstelle Ordner für Bilder oder in einer Cloud,  Artikel können in Lesezeichen abgespeichert werden, habe einen Ordner für deine Branding Farbcodes uvm. ‍

5. Notizen machen – immer und überall

Egal ob auf dem Handy oder in einem Notizbuch, lege dir etwas für deine Content-Ideen an.

Schreibe immer sofort auf, wenn ein genialer Gedanke oder eine Idee kommt. Glaub mir, das ist so hilfreich, wenn die Zeit knapp ist oder Ideen gerade rar sind.

Ich hoffe, das war ein (kurzer aber) hilfreicher Blogbeitrag für dich und freu mich immer über eine Rückmeldung. Bis dahin,

alles Liebe und happy Yogabusiness-Aufbau,

deine Antonia

Hey, ich bin Antonia -

Deine Bloggerin von

Yoga als Beruf

Ich bin Antonia Reinhard, erfahrene Yogalehrerin, ehrliche Yoga-Business-Mentorin und die Bloggerin hinter dem „Yoga als Beruf“-Blog.

Frische Ideen für dich:

E-Book für 0€

„Deine perfekte Yogaklasse“

Letzte Blogbeiträge:

Eine gestresste Frau hält sich beide Hände vor ihr Gesicht

Podcastfolge #99: Stressfaktoren und Ängste auf Instagram in der Selbstständigkeit

Was sind Stressfaktoren auf Instagram? Und warum haben so viele Yogalehrer:innen Angst vor digitaler Sichtbarkeit? Bianca Fritz ist Expertin für Social Media – und Content Marketing und spricht mit uns über die Auswirkungen von Social Media auf das Nervensystem. Hier gehts zum spannenden Interview.

Zum Beitrag
Frau macht Photo für ihren Instagram Account

Podcastfolge #98: Slow intentional Living mit Influencer Kerstin Kögler

Kerstin Kögler ist Influencer, Bloggerin und Yogalehrerin: Als „multipassionate creator“ ist sie heute erfolgreich selbstständig. Wie ihre Reise in die Selbstständigkeit gestartet ist und wie man Influencer werden kann, erfahrt ihr HIER.

Zum Beitrag
Abgebildet sind Tarot Karten

Podcastfolge #97: Über Tarot, Astrologie und Selbstliebe mit Noemi Christoph

Noemi Christoph ist Yogalehrerin und Coachin für Tarot, Astrologie und Selbstliebe. In diesem spannenden Interview sprechen wir über ihre Arbeit in der Selbstständigkeit und ihre spannenden Angebote, die ihre Kund:innen empowern und zur Selbstliebe zu führen.

Zum Beitrag

20 Content-ideen für dich:

Dein Reels-Guide für 0€

für Yogalehrerinnen