#178: Wie du eine erfolgreiche Produktpalette als Yogalehrerin aufbaust und davon leben kannst

Vollzeit selbstständig als Yogalehrerin sein, aber dein Einkommen ist nicht gut genug? Dann lies diesen Blogartikel

Erweitere deine Produktpalette als Vollzeit Yogalehrerin

Das Leben als selbstständige Yogalehrerin kann sowohl erfüllend als auch lukrativ sein, wenn du deine Produktpalette strategisch aufbaust, um Vollzeit davon leben zu können.

Ob du dich auf eine Nische spezialisierst oder ein breiteres Angebot hast, hängt von deinen persönlichen Präferenzen ab.

In diesem Blogartikel möchte ich mit dir über 2 bewährte Strategien sprechen, wie du ein erfolgreiches Vollzeit-Yogabusiness aufbauen kannst.

Zwei Wege zum Erfolg

Erfolgreiche, selbstständige Vollzeit-Yogalehrerinnen lassen sich in zwei Hauptkategorien einteilen, die jeweils unterschiedliche Herangehensweisen erfordern:

 

  1. Spezialisierung auf eine Nische: Diese Yogalehrerinnen sind Expertinnen in einem bestimmten Bereich und bauen ihr gesamtes Business um dieses Thema auf. Ihr Angebot umfasst meist weniger, aber hochspezifische Produkte und Dienstleistungen, wie digitale Angebote, Kurse und Workshops, die tief in ein Thema eintauchen.
  2. Diversifiziertes Angebot: Diese Yogalehrerinnen bieten eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen an, darunter Unterricht in Studios, Business Yoga, Yoga Retreats und z.B. Workshops und Ausbildungsprogramme. Ihr Portfolio ist breiter gefächert und kann teilweise verschiedene Yoga-Stile sowie angrenzende Bereiche wie Massagen und Ernährung umfassen.

Strategien für den Aufbau deiner Produktpalette

Für beide Kategorien unerlässlich: Online Präsenz und Marketing

 

Unabhängig davon, ob du dich spezialisierst oder diversifizierst, eine starke Online-Präsenz ist heute unerlässlich.

Dies ermöglicht es dir, über die lokale Community hinaus zu wachsen und potenzielle Kunden weltweit zu erreichen.

Hier sind einige wesentliche Elemente:

 

  • Social Media: Nutze Plattformen wie Instagram, um Tipps und Inspiration zu teilen, mit deiner Community zu interagieren und dein Angebot zu präsentieren.
  • Newsletter: Ein regelmäßiger Newsletter mit wertvollen Inhalten hilft dir, eine treue Kundenbasis aufzubauen.
  • YouTube-Kanal: Erwäge, Videos zu erstellen, die deine Expertise unterstreichen und zusätzliches passives Einkommen generieren können.
  • Digitale Produkte: E-Books, Online-Kurse und Webinare sind hervorragende Möglichkeiten, dein Wissen zu teilen und gleichzeitig Einnahmen zu erzielen.

 

 

Vielseitige Angebote für verschiedene Preiskategorien

Eine gut durchdachte Produktpalette sollte verschiedene Preiskategorien abdecken, um ein breites Publikum anzusprechen. Dazu gehören:

  • Workshops und Retreats: Diese bieten intensive, personalisierte Erlebnisse und können eine erhebliche Einnahmequelle darstellen.
  • Online-Kurse und E-Books: Diese ermöglichen es dir, passives Einkommen zu generieren und deine Reichweite zu vergrößern.
  • 1:1 Angebote: Personalisierte Yoga-Sitzungen oder Coaching können höhere Preise erzielen und intensive Betreuung bieten.
  • Pranayama und Meditation: Diese spezifischen Angebote können dein Portfolio erweitern und mehr Interessent:innen anziehen.

Kontinuierliche Weiterbildung und Automatisierung

Fortbildungen sind ein Schlüssel zum Erfolg, da sie dir ermöglichen, neue Techniken zu erlernen und dein Angebot zu erweitern.

Überlege auch, selbst Ausbildungsprogramme für angehende Yogalehrer anzubieten, wenn du deine Expertise weitergeben und zusätzliche Einnahmequellen erschließen möchtest.

Zusätzlich können automatisierte Prozesse wie E-Mail-Funnels und optimierte Arbeitsabläufe deinen Arbeitsalltag erleichtern und dir mehr Zeit für kreative und strategische Aufgaben geben.

Sei Teil der Yoga Business Mastermind Community: Dein Weg zur Professionalität

Mein fortgeschrittenes Angebot “Yoga Business Mastermind” hilft dir, deine Verkaufs- und Marketingstrategien zu verbessern, digitale Produkte zu erstellen und automatisierte Funnels in dein Business zu integrieren.

Der spannende Austausch mit den anderen Teilnehmer:innen und regelmäßige Calls bieten perfekte Unterstützung und Inspiration.

3 Monate lang arbeiten wir intensiv an deinem Business und schauen uns deine Angebote ganz genau an, damit du eine gute Produktpalette hast, die auf deine Zielgruppe zugeschnitten ist

 

Das musst du dir merken:

Ein erfolgreiches Yoga Business erfordert eine Kombination aus unterschiedlichen Angeboten, einem soliden Marketingverständnis, kontinuierlicher Weiterbildung, einer starken Online-Präsenz und effektiven Marketingstrategien.

Ob du dich für eine spezialisierte Nische oder ein breiteres Angebot entscheidest, hängt von deinen Vorlieben und Zielen ab.

Wichtig ist, dass du deiner Leidenschaft folgst und eine Produktpalette aufbaust, die sowohl deinen Interessen als auch den Bedürfnissen deiner Zielgruppe entspricht.

 

Und über diesen Link kommst du direkt zum Podcast:

 
 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Anhören der Folge,

Happy Yogabusiness Aufbau,

deine Antonia

Hey, ich bin Antonia -

Deine Bloggerin von

Yoga als Beruf

Ich bin Antonia Reinhard, erfahrene Yogalehrerin, ehrliche Yoga-Business-Mentorin und die Bloggerin hinter dem „Yoga als Beruf“-Blog.

Frische Ideen für dich:

E-Book für 0€

„Deine perfekte Yogaklasse“

Letzte Blogbeiträge:

Zu sehen ist Antonia auf einer Yogamatte.

#178: Wie du eine erfolgreiche Produktpalette als Yogalehrerin aufbaust und davon leben kannst

Vollzeit selbstständig als Yogalehrerin sein, aber dein Einkommen ist nicht gut genug? Dann lies diesen Blogartikel

Zum Beitrag

#176: Fortgeschrittener Yoga Business Aufbau in 2024 – 4 super wichtige Aspekte für Yogalehrer:innen

In diesem Blogartikel geht es um Themen wie Planung, Vorlauf, Marketing, Mindset und Umsätze als erfolgreiche Yogalehrerin – jetzt HIER lesen

Zum Beitrag
Zu sehen ist Yogalehrerin Maiken Resch. Sie lacht in die Kamera

#175: Über Ayur Yoga & Yogatherapie – Testimonial Interview mit Mastermind Teilnehmerin Maiken Resch

Mastermind Teilnehmerin Maiken Resch über 1:1 Ayur-Yoga und Yogatherapie

Zum Beitrag

20 Content-ideen für dich:

Dein Reels-Guide für 0€

für Yogalehrerinnen