#160: Über die Gründung der „Barre Studios Leipzig” mit Carla Senf

3 Studios in 3 Jahren: Carla Senf ist erfolgreiche Unternehmerin und berichtet von ihrem Studioaufbau in Leipzig

Carla Senf ist 43 Jahre alt, lebt in Leipzig und ist stolze Inhaberin von 3 Studios – die  Barre Studios in Leipzig.

Diese eröffnete Carla trotz verschiedener Herausforderungen erfolgreich zwischen 2021 und 2023.

Seit 1,5 Jahren ist sie nicht nur selbstständige Unternehmerin, sondern auch weiterhin Trainerin für Yoga, Barre-Workouts, Tanz, Pilates und vieles mehr. 

Der Aufbau der Studios - von der Freiberuflerin zur erfolgreichen Unternehmerin

Carla’s Weg zur Gründung ihrer Studios begann mit der Herausforderung der Pandemie.

Als Freiberuflerin und Trainerin in verschiedenen Studios musste sie sich neu orientieren, als diese aufgrund der Corona Pandemie schließen mussten. 

Ein Impuls aus ihrer Kundschaft führte dazu, einen eigenen Raum anzumieten.

Obwohl die Idee, ein eigenes Studio zu eröffnen, für Carla nie zur Debatte stand, schien das Anmieten eines Raums weniger „herausfordernd“ und kompliziert zu sein.

Mit großem Glück fand sie im Leipziger Westwerk einen Raum, in dem sie ihre Kurse und Klassen anbieten konnte. Die Entwicklung ging rasch voran – Kurse wurden gut angenommen, und ihr bereits bestehender Kundenstamm folgte ihr.

Dieser Raummietung folgte die Eröffnung ihres eigenen Studios und wenige Wochen später der Schritt in die komplette Selbstständigkeit, nachdem sie zuvor halbtags angestellt war. 

Da das erste Studio die Familie nicht finanziell tragen konnte, wagte sie den Schritt und eröffnete ein zweites und dann ein drittes Studio.

Was läuft für Carla gut, was ist herausfordernd?

In Bezug auf das, was gut läuft und was herausfordernd ist, erfährt Carla viel Erfüllung in ihrem Job.

Der Spaß an der Arbeit und die Zusammenarbeit mit Menschen geben ihr sehr viel Energie. Ihr Team wächst, und sie kann in Leipzig aktiv etwas bewegen, indem sie mit anderen Unternehmen und städtischen Institutionen zusammenarbeitet.

Die Herausforderungen liegen darin, alles im Blick zu behalten, sicherzustellen, dass es den Kund:innen und dem Team gut geht, und dabei auch auf ihr eigenes Wohlbefinden zu achten.

Der Balanceakt zwischen den verschiedenen Aspekten erfordert das Setzen von Grenzen und in Stresssituationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Was ist für dich der Unterschied zwischen einer Yogalehrerin und einer Unternehmerin?

Für Carla besteht der Unterschied zwischen einer Yogalehrerin und einer Unternehmerin darin, dass sie im Kurs als Trainerin vor Leuten steht und unterrichtet, während sie vor dem Computer und in Meetings ihre Rolle als Unternehmerin ausfüllt.

Durch klare Definitionen und die Akzeptanz beider Rollen als gleichwertig kann sie beides im Alltag integrieren.

Carlas Learnings aus der Studio Gründung und Tipps für Yogalehrerinnen die auch gern ein Studio eröffnen wollen

Ihre Learnings aus der Studio-Gründung und ihre Tipps für angehende Yogalehrerinnen, die einen Raum anmieten möchten, beinhalten die Betonung des Wortes „Raum anmieten“ anstelle von „Studio eröffnen“.

Oft haben kleine Unterschiede im “Wording” einen großen Impact auf die Motivation und Herangehensweise der Dinge. Carla ermutigt dazu, einfach anzufangen und Möglichkeiten zu ergreifen.

Nicht alles muss perfekt durchgeplant sein, da der Weg dorthin viele Lernmöglichkeiten bietet. Einige Dinge hat man nicht unter Kontrolle, und Flexibilität ist entscheidend.

 

 

Und über diesen Link kommst du direkt zum Podcast:

 
 

 





Hey, ich bin Antonia -

Deine Bloggerin von

Yoga als Beruf

Ich bin Antonia Reinhard, erfahrene Yogalehrerin, ehrliche Yoga-Business-Mentorin und die Bloggerin hinter dem „Yoga als Beruf“-Blog.

Frische Ideen für dich:

E-Book für 0€

„Deine perfekte Yogaklasse“

Letzte Blogbeiträge:

Zu sehen ist Antonia auf einer Yogamatte.

#178: Wie du eine erfolgreiche Produktpalette als Yogalehrerin aufbaust und davon leben kannst

Vollzeit selbstständig als Yogalehrerin sein, aber dein Einkommen ist nicht gut genug? Dann lies diesen Blogartikel

Zum Beitrag

#176: Fortgeschrittener Yoga Business Aufbau in 2024 – 4 super wichtige Aspekte für Yogalehrer:innen

In diesem Blogartikel geht es um Themen wie Planung, Vorlauf, Marketing, Mindset und Umsätze als erfolgreiche Yogalehrerin – jetzt HIER lesen

Zum Beitrag
Zu sehen ist Yogalehrerin Maiken Resch. Sie lacht in die Kamera

#175: Über Ayur Yoga & Yogatherapie – Testimonial Interview mit Mastermind Teilnehmerin Maiken Resch

Mastermind Teilnehmerin Maiken Resch über 1:1 Ayur-Yoga und Yogatherapie

Zum Beitrag

20 Content-ideen für dich:

Dein Reels-Guide für 0€

für Yogalehrerinnen